1 2 3 4 5 6

FESTSPIELHAUS ERL

Nach zweijährigem Neubau unter der Leitung der Architekten von Delugan Meissl wurde das Festspielhaus der Tiroler Festspiele Erl im Dezember 2012 eingeweiht. Für das beeindruckende, dabei respektvoll in die Berglandschaft integrierte Kulturgebäude fertigte ewo eine neue Leuchtenform an, die nicht in Konkurrenz zur Architektur tritt. Zusätzlich zu den integrierten Lichtelementen für die Beleuchtung der Außenflächen sind LEDs ins Innere des diskusförmigen Gehäuses gerichtet und bringen dieses sichtbar zum Leuchten – die umlaufenden Seitenbänder sind aus Plexiglas gefertigt. Im Rahmen der so definierten einheitlichen Form erfüllen die Mastleuchten je nach Platzierung verschiedene Funktionen der Beleuchtung: Im Zufahrtsbereich leisten mehrere hohe Masten eine gleichmäßige und gut abgegrenzte Ausleuchtung. Niedrigere Masten im hinteren Bereich um das Gebäude schaffen einen spielerischen Hell-Dunkel-Rhythmus. Die entsprechende Konfiguration der Standard-LED-Einheit und die Kaschierung der abschließenden Glasfläche ermöglichen diese Variation.

Project: FESTSPIELHAUS ERL
Architecture: DELUGAN MEISSL
Lighting design: HALOTECH LICHTFABRIK GMBH
Product design: HALOTECH LICHTFABRIK GMBH/ ARCH. G. DOLLNIG, BÜRO KLEBOTH-LINDINGER-DOLLNIG
Location: ERL, TIROL, AUSTRIA
Client: FESTSPIELHAUS ERL
Project year: 2013
Photography: OSKAR DA RIZ