1 2 3 4 5 6 7

QUAI RAMBAUD, LYON

Lyon gestaltet seit 2012 das Ufer der Saône um. Etwa drei Kilometer neue Fußwege werten entlang des Flusses im Stadtkern die Umgebung auf. Die zugehörige Beleuchtungsplanung von Les Eclairagistes Associés (LEA) folgt einem ganzheitlichen Ansatz – im Vordergrund stehen die Minimierung der Lichtverschmutzung und das Wohlbefinden der Passant_innen.

ewo war an der Beleuchtung des Quai Rambaud beteiligt, einer Fußgängerzone direkt am Fluss. Die Stelen der EL-Serie werden hier durch zwei speziell für das Projekt entwickelte Mastleuchten ergänzt. „Beide können als Deklinationen, Ableitungen der EL-Stele verstanden werden, sie sind Teil einer Familie“, so Joseph Frey von LEA, der leitende Lichtplaner im Projekt. Auf diese Weise entsteht in der Kombination der Produkte eine souveräne Formensprache, die hervorragend zur großzügigen Gestaltung des öffentlichen Raums mit den langen Sitzbänken passt. Die Masten sind Sonderanfertigungen, die sich am Standard der Stadt Lyon orientieren. Die Zahl der benötigten Lichtpunkte ist allerdings gegenüber einer Standardlösung reduziert, unter anderem durch die Integration des leistungsfähigen F-Systems.

Nebenbei wird die gewünschte Sicherheit hergestellt, der Bereich ist kameraüberwacht. Die Abstrahlung auf Freizeitanlagen und Kaimauer wurde in die Planungen miteinbezogen – eine scharfe Lichtbegrenzung zum Wasser hin gewährt dem Fluss und den angelegten Hausbooten das nächtliche Dunkel. Die präzise, energiesparende Lichtkonfiguration und die Qualität der Gestaltung sorgen für Kohärenz innerhalb der Gesamtbeleuchtung.

Project: QUAI RAMBAUD – CONFLUENCE
Location: LYON, FRANCE
Client: VILLE DE LYON
Lighting Design: JOSEPH FREY, LEA (LES ECLAIRAGISTES ASSOCIES)
Project Year: 2015
Photography: XAVIER BOYMOND