BILL BROWN RESERVE, AUS — NETBALL-SPIELFELDER 1
BILL BROWN RESERVE, AUS — NETBALL-SPIELFELDER 2
BILL BROWN RESERVE, AUS — NETBALL-SPIELFELDER 3
BILL BROWN RESERVE, AUS — NETBALL-SPIELFELDER 4
BILL BROWN RESERVE, AUS — NETBALL-SPIELFELDER 5
BILL BROWN RESERVE, AUS — NETBALL-SPIELFELDER 6
1 2 3 4 5 6

Bill Brown Reserve, AUS — Netball-Spielfelder

Nachdem das Bill Brown Reserve im Jahr 2020 von Grund auf umgestaltet wurde, bietet der Park im australischen Bundesstaat Queensland ein breit gefächertes Angebot an Sport- und Erholungsmöglichkeiten – und erstrahlt seit neuestem in einem hochwertigen, maßgeschneiderten Lichtkonzept aus dem Hause ewo.

Vier optimal ausgeleuchtete Ballsportplätze und eine weitläufige Grünfläche machen das 3,7 Hektar große Areal, das zuvor seit den 1980er Jahren als Mülldeponie diente, zu einem Ort der Erholung für die Bürger von Brisbane. Auch die erforderliche Verkehrs- und Parkplatz-Infrastruktur wurde mit qualitätsorientierter Beleuchtung ausgestattet.

Für die Netball-Spielfelder liefern zwanzig R–System gen1 R3 Fluter eine perfekt auf die Projektanforderungen abgestimmte, gleichmäßige Ausleuchtung mit reduzierter Blendwirkung. Ausgestattet mit je drei Paneelen und asymmetrischen, nach vorne gerichteten Abstrahlungscharakteristiken verteilen die Leuchten das Licht dezent und nur innerhalb des vorgesehenen Beleuchtungsbereichs, wodurch die Sichtqualität während des Spiels deutlich verbessert wird.

Auf den Parkplätzen hingegen kam das F–System XS zum Einsatz, wobei in jeder der 31 Leuchten unterschiedliche Lichtverteilungen kombiniert wurden. Dabei liefern ewos asymmetrisch strahlende Linsenoptiken einen zusätzlichen Lichtkegel nach vorne und zur Seite hin. Hier wurden sie in Kombination mit symmetrischen, breitstrahlenden Linsen verwendet, um eine gleichmäßige Ausleuchtung unabhängig von der Position der Leuchten auf dem Gelände zu gewährleisten und so für ein Höchstmaß an Sicherheit und Qualität zu sorgen.

Der leitende australische Lichttechniker fasst zusammen:

„Die größte Herausforderung bei dem Sportpark-Projekt bestand darin, unter Berücksichtigung der erheblichen räumlichen Einschränkungen mehrere Netball-Felder gleichzeitig auszuleuchten und dabei alle für Wettkämpfe geltenden Vorschriften in Bezug auf Blendschutz und Gleichmäßigkeit der Beleuchtung einzuhalten. Mit dem R–System von ewo konnten wir hier durch die gleichmäßige Verteilung des nach vorne gerichteten Lichts in Kombination mit einem scharfen Ful-Cut-Off-Effekt des Auflichts hervorragende Ergebnisse erzielen. Darüber hinaus haben wir LED-Linsenoptiken zur Streuung und Reduzierung der Blendwirkung auf dem Spielfeld verwendet, was nicht nur eine qualitätsgerechte Beleuchtung, sondern auch eine angenehme, natürliche Atmosphäre bis weit in die Nacht hinein bedeutet.“

ewo CEO Hannes Wohlgemuth:

„Der Fokus auf die Beleuchtung von Sportstätten ist eine unserer jüngsten Entwicklungen. Sie zeigt, dass unser Hang zu Innovation niemals stillsteht: Hier treffen Können und Präzision auf herausragende Leistung – und es ist uns eine große Freude, zu dieser Initiative beizutragen und dabei zu helfen, eine Mülldeponie in einen Erholungsraum zu verwandeln, von dem die lokale Bevölkerung immens profitiert.“

Projekt: Bill Brown Reserve, Australien
Produkt: R–System gen1 R3 (Spielfelder), F–System XS (Parkplätze)
Fertigstellung: Juni 2020
Fotos: © Jason Smith Photography

ewo srl - via dell'Adige 15 - IT-39040 Cortaccia (BZ) - T +39 0471 623087 - mail@ewo.com - P.IVA IT 01603000215