MASTERING THE INTELLIGENCE OF LIGHT 1

MASTERING THE INTELLIGENCE OF LIGHT

Innova­ti­ves Lichtma­nage­ment für smarte Lösungen

Dieser Aspekt hat zwei Komponen­ten. Zum einen wird Hardware in die Leuchte eingebaut und zum anderen gibt es die Software zur Steuerung. Das umfasst Kommuni­ka­ti­ons­tech­no­lo­gien, die Signale empfan­gen und Befehle ausfüh­ren können.

2017 haben wir das Start-Up connexx mit dem Ziel gegrün­det, sämtli­che IoT-Aspekte in-house weiter­zu­ent­wi­ckeln, da diese für unser Anwendungs­ge­biet immer wichti­ger werden.

-

DYNAMISCHE SOMMER- UND WINTER-SZENARIEN


Neutralweißes Licht in heißen Sommern, warmweißes Licht in kalten Wintern.

Dank smarter Komponenten lässt sich der Wechsel der Jahreszeiten in einer einzigen Leuchte realisieren. Intelligentes Licht kann in Sekunden und Minuten reagieren, oder auch in langen Zeiteinheiten. Insbesondere in Breitengraden mit großen Unterschieden zwischen kalten und warmen, zwischen sommerlich hellen und winterlich tiefdunklen Jahreszeiten kann ein eintelligente Lichtsteuerung ausgleichend wirken und so die Aufenthaltsqualität erhöhen.

DYNAMISCHER WECHSEL VON LICHTVERTEILUNGEN


Szenario 1 (links):
Normgerechte Ausleuchtung

Szenario 2 (rechts):
Künstlerische Lichtakzente

Das Licht im öffenltichen Raum ist eine Komposition mit genau geplanter Partitur. Sicherheit, Effizienz und Atmosphäre geben den Takt vor, gespielt wird mit Grundtönen und Akzenten. Oft geben Normen den Rahmen vor, der die Bandbreite einzuschränken droht.

Durch utnerschieldcihe Lcihtverteilungen in derselben Leuchte können hier dank der Kombination verschiedener Optiken alle Tonarten gespielt werden. Das Licht wird dynamisch moduliert, der Raum wird zur Bühen für alle gewünschten Szenarien und Stimmungen.

ewo srl - via dell'Adige 15 - IT-39040 Cortaccia (BZ) - T +39 0471 623087 - mail@ewo.com - P.IVA IT 01603000215