ROMBRÜCKE BOZEN: UPGRADE OHNE AUSTAUSCH

Updaten statt wegwerfen!
Das Projekt „Rombrücke“ in Bozen zeigt, dass die ewo srl/GmbH in Sachen Nachhaltigkeit vorausdenkt: Eine zehn Jahre alte Technologie war am Ende ihrer Nutzungsdauer und musste ausgetauscht werden: aufgrund der Modularität von ewo srl/GmbH ein leichtes Unterfangen.

Die langlebigen Leuchten der Firma ewo mit Sitz in Kurtatsch sind darauf ausgerichtet, Jahrzehnte lang zu halten und können bei Bedarf bis auf den letzten Bestandteil zerlegt werden. In diesem Fall musste für das Upgrade der Leuchten lediglich die Lichttechnik ausgetauscht werden. Im Rahmen des geplanten Upgrades wurden die vor zehn Jahren eingebauten Lichteinheiten und Treiber durch neuere Komponenten und die aktuelle LED-Technologie der ewo srl/GmbH-LED ersetzt.

Der Großteil der Bestandteile (Aluminiumgestell, Linse und der gesamte Rahmenträger) wurde gereinigt und wiederverwendet. Lediglich zwei Bestandteile wurden ersetzt: die LED-Platine und der Treiber. Aufgrund dieses nachhaltigen Zugangs wurden nur sehr wenige Teile entsorgt, wodurch die zehn Jahre alten Leuchten ein vollwertiges Upgrade erhielten und nun die effektive Leistung von brandneuen Produkten liefern.

Kein neuer Produktionsprozess, kein kostenintensiver Transport und kein zusätzliches Leuchten-Material wurden dafür benötigt.

NEUES VIDEO
Nachhaltigkeit ist für den gesamten Planeten von Bedeutung und deshalb ist ewo stolz darauf, zu zeigen, wie die Modularität unserer Leuchten Nutzen und Nachhaltigkeit für all unsere Kundinnen und Kunden vereint: https://www.youtube.com/watch?v=BZswIvbadyw&t=9s

Projekt: Ponte Roma
Produkt: FN
Ingenieurbüro: BF PROGETTI ENGINEERING SRL
Standort: BOLZANO, ITALIEN
Kunde: TECNOVIADOTTI SRL
Video: Maramo-Films
Projekt: 2010
Aktualisierung: 2021

ewo srl - via dell'Adige 15 - IT-39040 Cortaccia (BZ) - T +39 0471 623087 - mail@ewo.com - P.IVA IT 01603000215