ewo BRINGT MILLIONENSTADT WIEN NEU ZUM LEUCHTEN 1
ewo BRINGT MILLIONENSTADT WIEN NEU ZUM LEUCHTEN 2
ewo BRINGT MILLIONENSTADT WIEN NEU ZUM LEUCHTEN 3
ewo BRINGT MILLIONENSTADT WIEN NEU ZUM LEUCHTEN 4
ewo BRINGT MILLIONENSTADT WIEN NEU ZUM LEUCHTEN 5
1 2 3 4 5

ewo BRINGT MILLIONENSTADT WIEN NEU ZUM LEUCHTEN

Knapp 2.800 km Straßen und Wege werden von der Magistratsabteilung (MA) 33 mit rund 158.000 Leuchten beleuchtet. Im Jahr 2016 wurde der neue „Masterplan – Licht 2016“ zur LED-Umrüstung beschlossen. Spätestens bis Ende 2026 werden alle alten Leuchten-Modelle auf LED umgerüstet sein.

Mit modernster Lichttechnik wird bei dieser Umrüstung eine Energieersparnis von über 50% der bisher benötigten Energie erzielt und gleichzeitig eine punktgenaue Ausleuchtung.

Standard und Vintage: Die ganze Bandbreite des Lichts

ewo ist bei an zwei der EU-weiten Ausschreibungen von Wien als Bestbieter hervorgegangen: Geliefert werden die neuen Leuchten für die Wiener Reichsbrücke gemeinsam mit den anderen Vintageleuchten (Wiener Innenstadtleuchte klein und groß sowie U-Bahn-Leuchte klein und groß), sowie die Standardleuchte K0.

Für Wien konnte ewo auf Wunsch der Stadt die exakte Form des originalen „Maiglöckchen“-Leuchtenkörpers aus Aluminium herstellen. Die sogenannten Vintage-Leuchten kommen im historischen Stadtzentrum zum Einsatz, etwa in der Rotenturmstraße und im Schillerpark. Diese Innenstadtleuchten aus Aluminium werden auch "Maiglöckchen-Lampen" genannt und erhalten durch das Tiefziehverfahren bekommen ihre charakteristische "Glocken-Form".

Kaiserbadschleuse: Der öffentliche Raum als Wohnzimmer

Die Kaiserbadschleuse und die Promenade am Donaukanal wurde von ewo mit 23 Leuchten vom Typ K0 ausgestattet. „Das Licht erfüllt einen Gesellschaftsauftrag und stärkt den Wohlfühlcharakter öffentlicher Orte in der Nacht – als technologisches Lagerfeuer. Licht ist für alle da, nicht nur für ein einzelnes Individuum, und demokratisiert so ein gemeinschaftliches Potential,“ erklärt ewo-CEO Hannes Wohlgemuth.

Wien-Kurtatsch: Zusammenarbeit auf Augenhöhe

„Die Zusammenarbeit mit ewo und vor allem mit dem Gründer und technischen Leiter Ernst Wohlgemuth war eine echte Kooperation auf Augenhöhe,“ freut sich Gerald Wötzl, Leiter des technischen Kompetenzzentrums in der MA33 – Wien Leuchtet.

„Uns in den hart umkämpften Ausschreibungen der Stadt Wien behauptet haben zu können, und jetzt in dieser kulturell so reichen Millionenstadt Wien für Licht zum Wohlfühlen sorgen zu dürfen, ist ein Meilenstein für unser Unternehmen, auf den wir stolz sind,“ freut sich ewo-CEO Hannes Wohlgemuth.


Produkte: ewoIndividual — K0, Wiener Innenstadtleuchten
Kunde: Stadt Wien, Magistratsabteilung 33 Wien leuchtet
Fotos: Oskar Da Riz
Beginn: 2018

Lesen Sie unsere Pressemeldung für mehr Infos über das Projekt.

ewo srl - via dell'Adige 15 - IT-39040 Cortaccia (BZ) - T +39 0471 623087 - mail@ewo.com - P.IVA IT 01603000215

Die Zustimmung zur Sammlung von Cookies ermöglicht die optimale Nutzung unserer Website.


ok