Parc des Expositions — Kunst und Sicherheit im Gleichgewicht 1
Parc des Expositions — Kunst und Sicherheit im Gleichgewicht 2
Parc des Expositions — Kunst und Sicherheit im Gleichgewicht 3
Parc des Expositions — Kunst und Sicherheit im Gleichgewicht 4
Parc des Expositions — Kunst und Sicherheit im Gleichgewicht 5
1 2 3 4 5

Parc des Expositions — Kunst und Sicherheit im Gleichgewicht

Homogenes Licht in eine künstlerische Lichtarbeit einbringen

Die Leuchten von ewo wurden für das prestigeträchtige Beleuchtungsprojekt rund um den Pavillon 6 der Pariser Expo Porte de Versailles (Parc des Expositions) ausgewählt. Der Parc des Expositions ist das größte Ausstellungszentrum Frankreichs und liegt im 15. Arrondissement an der Métro-Station Porte de Versailles. François Gaunand (Seulsoleil Agency) war der Mastermind des globalen Beleuchtungskonzepts für den von Valode & Pistre und Atelier Jean Nouvel entworfenen Pavillon 6 und beauftragte ewo mit der delikaten und skulptural anmutenden Beleuchtung sowohl des Haupteingangsbereichs als auch der Beleuchtung rund um das Vordach.

«Die Herausforderung bestand darin, ein Beleuchtungssystem zu entwickeln, das den zwei Gegebenheiten des Vordachs gerecht wird: eine Ausrichtung von 25° und eine Ausrichtung von 45°.
Die zwei Ausrichtungen bewirken, dass die Beleuchtung des Bodens unter dem Vordach unterschiedlich ist. Die im Vorhang integrierte Beleuchtung leuchten nicht mehr dieselbe Fläche aus, da sie aufgrund der höher werdenden Baustruktur in Richtung Fassade zurückgeht. Wir gleichen diese Schwankungen durch ein Doppelsystem aus, indem wir in den äußeren konischen Masten zwei verschiedene Optiken eingebaut haben.
Die obersten Optiken der Masten kompensieren den Lichtstromverlust im durch die vertikale Ausrichtung bei 45° wenig beleuchteten Teil des Vordaches », erklärt François Gaunand.

Übersicht der Beleuchtungslösungen:

Beleuchtung unter dem Vordach
Für die Beleuchtung unter dem Vordach wurde eine personalisierte IN-Deckleuchte an der Unterseite des „Vorhangs“installiert, um eine normgerechte Beleuchtung für öffentliche Einrichtungen zu ermöglichen.
Linsenoptik: AH02 satiné-Version Symmetric Wide Flood / 3.000 K / 200 mA)
Beleuchtungsstärke: 20 Lux
Gleichmäßigkeit: 0,4
Feuerschutz (450°) bei 30mn

Beleuchtung des Vorplatzes und des Eingangsbereichs
François Gaunand und sein Team haben in Zusammenarbeit mit dem ewo-Team eine spezifische Beleuchtungs-Vorrichtung entwickelt – 12 Meter lange Lichtsäulen mit den ewo-Optiken (LP33 satiné - Asymmetric Extra Forward Throw / 3.000 K / 400 mA).
Zwei Modelle von Lichtsäulen wurden entwickelt: Einzellichtsäule im Außenbereich des Gebäudes und Doppellichtsäule am Rande des Vordachs.

Die sechs Lichteinheiten verfügen über ein Orientierungssystem (-10° / +10°), das die Anpassung der Lichtverteilung in den unterschiedlichen Beleuchtungszonen ermöglicht und dadurch nicht mit der integrierten Beleuchtung im Vordach in Konflikt gerät. Das Ergebnis ist eine homogene Beleuchtung, die funktionales Licht und damit Sicherheit für die Besucher gewährleistet, während die künstlerische Wirkung der Lichtgestaltung des Vordachs im Vordergrund bleibt.

Produkte: ewoIndividual; IN
Kunde: Parc des Expositions, Paris
Lighting Design: Seulsoleil Agency
Beendet: 2020
Fotos: Julien Falsimagne

ewo srl - via dell'Adige 15 - IT-39040 Cortaccia (BZ) - T +39 0471 623087 - mail@ewo.com - P.IVA IT 01603000215

Die Zustimmung zur Sammlung von Cookies ermöglicht die optimale Nutzung unserer Website.


ok